Makuladegeneration

Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD), auch trockene Form der Makuladegeneration (trockene MD) genannt, ist eine Erkrankung für die es noch keine erfolgreichen schulmedizinischen Behandlungskonzepte gibt.

Der dänische Akupunkteur Prof. John Boel beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit der Akupunkturbehandlung bei Makuladegenerationspatienten. In dieser Zeit hat er nicht nur ein eigenständiges Akupunktursystem, die sog. Akupunktur 2000 beschrieben, sondern auch ein erfolgreiches Konzept bei Patienten mit altersbedingter Makuladegeneration entwickelt.

Dr. Soecknick ist ein langjähriger Schüler von Prof. Boel und behandelt Patienten mit altersbedingter Makuladegeneration nach dessen Therapiekonzept.

Abhängig vom einzelnen Erkrankungsfall kombiniert Dr. Soecknick die Akupunkturbehandlung bei Makuladegeneration mit der Neuraltherapie sowie mit der Ozontherapie.
Patienten, für die es erfolgreiche schulmedizinische Therapieansätze für die Makuladegeneration gibt (feuchte Form), kommen in der Regel erst nach Ausschöpfung dieser Therapien für eine naturheilkundliche Behandlung in Frage.

Auch für andere Formen von chronischen Augenerkrankungen gibt es naturheilkundliche Behandlungsansätze, die jedoch immer im naturheilkundlichen Erstgespräch geklärt werden müssen.

Absolute Vorraussetzung für eine ganzheitlich naturheilkundliche Behandlung bei Patienten mit Makuladegeneration oder anderen Augenerkrankungen ist eine vorherige Abklärung durch den Augenarzt sowie ein eingehendes therapeutisches Vorgespräch.